Sie sind hier: Alphorn trifft Klassik » Repertoire » Alphorn-Ensemble

 

Alphorn- Ensemble

Neben traditionellen Formationen wie z.B. einem Alphorn- Trio oder - Quartett, bei dem gleich gestimmte Instrumente zusammen spielen, kann man auch verschieden gestimmte Instrumente miteinander kombinieren.

Im Jahr 2005 bekam ich vom Verbraucherschutzministerium den Auftrag, mit einem Alphorn- Ensemble die Feier zur Einführung des "Bio"-Labels auf der BUGA in München zu umrahmen. Ich komponierte dazu eine Reihe von Ensemblestücken, bei denen ich insgesamt sechs Alphörner in Ges und in F kombinierte.

Ein Ensemble aus Instrumenten, die im Abstand von einem Halbton gestimmt sind, verdoppelte quasi den Tonvorrat und erweiterte ihn um einen Halbton zu jedem Ton der Naturtonreihe.
Für die Aufführung werden sechs Profi-Hornisten benötigt, wobei es auch für diese Musiker ungewöhnlich ist, dass die Melodiestimme ständig zwischen den Instrumentengruppen umherspringt...

Aufgrund der vielen möglichen Halbtonschritte ergibt sich ein erstaunlich großes Spektrum an kompositorischen Möglichkeiten.

Ensemble

Hier die Werke:

Intrada festiva
Karpaten-Echo
Stilles Sehnen
Quadrogenia
Die alte Burg
Jazzy Tubes
Hej Tsigani!
Pavillon-Serenade
Latin Jazz Sextett
Kleine Serenade
Alpine Spirit
Die Lechtaler
Der Geiselsteiner
Die Alpenkarawane

Altusrieder Alphornmesse (für 4 Alphörner in F + 1 Flügelhorn in B; das zusätzliche Flügelhorn ist nur bei den drei Gemeindeliedern eingesetzt) hier geht es zu den Demos:
1 Introitus
2 Kyrie
3 Gloria (Lied: Lobet den Herren)
4 Zwischengesang
5 Offertorium
6 Sanctus (aus der Deutschen Messe von Schubert)
7 Kommunion
8 Dankgebet (Großer Gott, wir loben Dich)
9 Auszug


Viele meiner Werke für Alphorn sind erhältlich beim Blechbläsersortiment Köbl in München. Dort als Suchbegriff "Bartesch" eintragen.


Foto: privat

 
Besucherzaehler