Sie sind hier: Alphorn trifft Klassik » Alphorn und Jazz

Alphorn und Jazz

Obwohl das Alphorn keine Ventile und nur eine begrenzte Anzahl von Tönen hat, kann man damit auch Jazz spielen und improvisieren. Einzige Voraussetzung ist, dass die Stücke so komponiert sind, dass immer mindestens ein Ton aus dem Tonvorrat des Alphorns zu den Harmonien passt.

Mit der siebenköpfigen Jazzformation "Alpine Travellers" habe ich diverse exklusive Events und internationale Kongresse umrahmt. 

Unsere Besetzung:

Alphorn - Rainer Bartesch
Klarinette / Saxophon / Flöte - Hugo Siegmeth
Trompete / Flügelhorn - Franz Weyerer
Posaune / Euphonium - Birgit Henke
Klavier - Stefan Schmid / Maruan Sakas
Schlagzeug / Marimba - Stephan Staudt / Christoph Hobmair
Kontrabaß / E-Bass - Ludwig Leininger

Mit dieser Besetzung sind wir extrem flexibel, können alle Spielarten des Jazz abdecken, aber auch klassische Musik, sowie Kabarett- und Theatermusik spielen. In der Regel komponiere ich für jedes Event mindestens ein neues Werk.

Rainer Bartesch


Foto: privat

 
Besucherzaehler